Dieselnetz Nürnberg: DB Regio setzt ab 2019 auch auf Neufahrzeuge

Nach dem Zuschlag des „Dieselnetz Nürnberg“ will DB Regio Franken neben den bewährten Baureihen 642 und 648 ab 2019 auch acht neue Fahrzeuge von Hersteller Alstom einsetzen.


Im eurpaweiten Vergabeverfahren „Dieselnetz Nürnberg“ konnte DB Regio Franken Mitte Februar den Wettbewerb für sich entscheiden. Ab Juni 2019 startet die heutige Mittelfrankenbahn im bisherigen Netz und zusätzlich auf den Strecken Roth – Hilpoltstein, Pleinfeld – Gunzenhausen und Wicklesgreuth – Windsbach.

Bei Walporzheim auf der Strecke Remagen - Ahrbrück fährt ein Dieseltriebwagen der Baureihe VT 622 (LINT 54) an einem Weinhang entlang.
Dieseltriebwagen der Baureihe VT 622 (LINT 54) sollen ab 2019 auch im Nürnberger Dieselnetz zum Einsatz kommen (Foto: Georg Wagner / DB AG)

Wie die Deutsche Bahn bekannt gab, sollen auf dem „Dieselnetz Nürnberg“ die bewährten Fahrzeuge der Baureihe VT 642 und VT 648, die bis zum Start einem Redesign und einer umfassenden Auffrischung unterzogen werden, zum Einsatz kommen. Zusätzlich will das Eisenbahnverkehrsunternehmen aber auch acht neue zweiteilige Fahrzeuge der Baureihe VT 622 (Coradia LINT 54) von Alstom beschaffen, die über rund 170 Sitzplätzen verfügen. Alle eingesetzten Fahrzeuge werden mit einer rollstuhlgerechten Einstiegshilfe ausgestattet sein.


Artikelfoto: © Uwe Miethe / DB AG (Symbolbild)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s