Advertisements

Unbekannte bremsen Zug aus und versuchen einzusteigen

© Bahnblogstelle (Symbolbild)

Auf der Strecke zwischen Heilbronn und Bad Friedrichshall-Jagstfeld kam es am Freitag zwischen 20:00 und 20:50 Uhr zu erheblichen Verspätungen im Zugverkehr. Grund dafür war ein dortiger Polizeieinsatz.


Wie die Bundespolizei bekanntgab, bemerkte der Triebfahrzeugführer eines Reisezuges mit Fahrtrichtung Heilbronn drei Personen im Gleisbereich, die vom Bahnhof Kochendorf in Richtung Hauptbahnhof Bad Friedrichshall-Jagstfeld unterwegs waren. Er verständigte daraufhin die Notfallleitstelle der DB.

Der Triebfahrzeugführer eines Gegenzuges, welcher aufgrund eines Haltesignals bereits am Abbremsen war, erkannte die drei Personen vor sich und leitete aus einer Geschwindigkeit von etwa 20 km/h eine Schnellbremsung ein. Anschließend versuchten die unbekannten Personen in den zum Stillstand gekommenen Zug einzusteigen. Dies gelang ihnen aufgrund der verschlossenen Türen jedoch nicht. Daraufhin entfernten sie sich in unbekannte Richtung.

Trotz Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Streifen des Bundespolizeireviers Heilbronn konnten die Personen bislang nicht ermittelt werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: