Advertisements

DB ProjektBau und DB International verschmelzen zu DB Engineering & Consulting

Symbolbild: Besprechung an einer Baustelle (Foto: © DB AG / Volker Emersleben)

Symbolbild: Besprechung an einer Baustelle (Foto: © DB AG / Volker Emersleben)

Mit Beginn des Monats April hat die Deutsche Bahn ihr Ingenieurgeschäft im Infrastrukturbereich neu organisiert: Aus den früheren Unternehmen DB ProjektBau und DB International wird nun DB Engineering & Consulting. Laut DB-Vorstand Kefer werden damit die kompetenzen im Ingenieurbereich gebündelt.


Die Deutsche Bahn organisiert ihr Ingenieurgeschäft im Infrastrukturbereich neu. Zum 1. April wurden die DB ProjektBau und die DB International zur DB Engineering & Consulting (DB E&C) zusammengeführt. Wie der Bahnkonzern mitteilt, bündelt die DB damit die Kompetenzen für nationale Infrastrukturprojekte mit den internationalen Ingenieur- und Beratungskompetenzen.

„Bis 2019 investieren Bund und DB rund 35 Milliarden Euro in das deutsche Schienennetz – so viel wie nie zuvor. Mit dem Zusammenschluss unserer Einheiten schaffen wir Synergien, steigern die Leistungsfähigkeit und bündeln die Kompetenzen in den relevanten Gewerken. Damit nehmen wir die Herausforderungen an“, sagt Dr. Volker Kefer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Vorstand Infrastruktur, Dienstleistungen und Technik der Deutschen Bahn.

Die DB Engineering & Consulting startet mit rund 4.000 Mitarbeitern aus 66 Nationen. Sie bringen Expertise in allen bahnrelevanten Gewerken mit. Das Unternehmen arbeitet in der Planung und Bauüberwachung – unter anderem für Verkehrsanlagen, Konstruktiven Ingenieurbau und Ausrüstungstechnik –, in der Plan- und Abnahmeprüfung, im Bereich Umwelt, Geotechnik und Geodäsie sowie im Projektmanagement und in der Beratung. In Deutschland ist DB E&C in den sieben DB-Regionen mit zahlreichen Standorten vertreten. Weltweit hat das Unternehmen Büros in 28 Ländern auf allen Kontinenten.

„Die technische Kompetenz unserer Mitarbeiter ist hervorragend und wird sowohl in Deutschland als auch in der Welt geschätzt. Wir haben das Ziel, das weltweit führende Ingenieur- und Beratungsunternehmen im Bereich Eisenbahn zu werden und so die Eisenbahn für die Welt von morgen mitzugestalten“, sagt Niko Warbanoff, Vorsitzender der Geschäftsführung der DB Engineering & Consulting.

Die Referenzen des Unternehmens sind vielfältig, so die Bahn. So gehören unter anderem die Verlegung des Fernbahnhofes Hamburg-Altona (Entwurfs- und Genehmigungsplanung), die Qualitäts- und Sicherheitspläne für die neue Metro in Kochi (Südindien), die Generalplanung für das ICE-Werk Köln-Nippes, die Betriebsüberwachung bei der Metro Mekka (Saudi-Arabien), die Planung und Bauüberwachung beim Großprojekt VDE 8 sowie die Beratung für Instandhaltung und Hochgeschwindigkeitsverkehre in China dazu.

Kurzporträt DB Engineering & Consulting:

Firmensitz EUREF Campus 14
Torgauer Straße 12-15
10829 BerlinEingetragen im Handelsregister Berlin Amtsgericht Berlin-Charlottenburg
Gründungsjahr 1966
(Verschmelzung von DB ProjektBau und DB International, 01.04.2016)
Leistungen Engineering:
– Planung
– Projektmanagement und -steuerung
– Realisierungsmanagement und Bauüberwachung
– Plan- und Abnahmeprüfung für Bahntechnische Ausrüstung
– Umwelt, Geotechnik & GeodäsieConsulting:
– Business Consulting
– Betrieb und Instandhaltung
– Logistik
Kunden – Öffentliche Rechtsträger
– Staatliche und private Bahngesellschaften
– Regionale und städtische Verkehrsbetriebe
– Bau -und Industrieunternehmen
– Private Investoren
– Internationale und nationale Finanzierungsinstitutionen
Mitarbeiter 3.716 (Stand: 31.12.2015)
EBA-Gutachter Mitarbeiter der Engineering & Consulting sind vom Eisenbahn-Bundesamt (EBA) anerkannte Gutachter für Sicherungsanlagen und Elektrotechnische Anlagen in den Tätigkeitsbereichen Planprüfung und Abnahmeprüfung
Gesellschafter DB AG
Geschäftsführung – Niko Warbanoff (Vorsitzender)
– Dieter Michell-Auli (Internationale Märkte und Consulting)
– Jens Bergmann (Deutscher Markt und Produktion)
– Andreas Schweinar (Finanzen & Controlling)
– Michael Fritz (Personal)
Qualitätsmanagement Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 durch DQS GmbH – Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen
Beteiligungen – Beijing HuaJing DeBo International Engineering Consulting Co., Ltd., China
– Rail Technology and Engineering LLC (RailTec), Saudi-Arabien
– DB International Brasil Servicos de Consultoria Ltda., Brasilien
Mitgliedschaften VDEI, VDV, DVWG, UIC, UITP sowie weiteren nationalen und internationalen Fachverbänden und Vereinigungen, registriert bei internationalen Finanzierungsinstitutionen

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: