Mönchengladbach: Unbekannte legen Betonplatte auf S-Bahn-Gleis – Bundespolizei ermittelt

Schriftzug auf dem Polizeifahrzeug. (Foto: © Timo Klostermeier / pixelio.de)
Schriftzug auf dem Polizeifahrzeug. (Foto: © Timo Klostermeier / pixelio.de)

Die Bundespolizei sucht bislang unbekannte Täter, die am Montag in der Nähe des Hauptbahnhofs von Mönchengladbach eine Betonplatte auf die Schienen gelegt haben.


Am Montagabend, 11. April, haben bislang unbekannte Täter auf Höhe des Einfahrtsignals des Mönchengladbacher Hauptbahnhofs eine Betonplatte auf den Schienenstrang gelegt. Um kurz vor 20.00 Uhr überfuhr dann eine in Richtung Düsseldorf fahrende S-Bahn das Hindernis. Ohne nennenswerte Beschädigungen konnte die S8 ihre Fahrt fortsetzen, heißt es in einer Mitteilung der Bundespolizei.

Die ermittelnden Beamten stellten am Tatort mehrere Betonbrocken sowie Mahlspuren im Gleisbereich fest. Die Bundespolizei hat ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet. Sachdienliche Hinweise von möglichen Tatzeugen nimmt die Bundespolizei rund um die Uhr unter der Servicenummer 0800 6 888 000 entgegen.