Mit nur wenigen Klicks zur Fahrgemeinschaft – DB Mitfahrer-App in weiteren Bundesländern verfügbar

Zugbegegnung zweier Talent 2-Züge - Baureihe ET 442. (Foto: © DB AG / Claus Weber)
Zugbegegnung zweier Talent 2-Züge - Baureihe ET 442. (Foto: © DB AG / Claus Weber)
Zugbegegnung zweier Talent 2-Züge – Baureihe ET 442. (Foto: © DB AG / Claus Weber)

Schnell und einfach Mitfahrer für gemeinsame Fahrten mit Länder-Tickets finden – das ermöglicht die neue DB Mitfahrer-App von DB Regio.


Das Angebot wurde im Oktober vergangenen Jahres zunächst für die Bayern-Tickets eingeführt. Seit Anfang Mai hat DB Regio das Angebot nun auf das Baden-Württemberg-Ticket, das Rheinland-Pfalz-Ticket und das Saarland-Ticket ausgeweitet. Wie die Bahn mitteilt, steht die Anwendung ab sofort für die Betriebssysteme iOS und Android zur Verfügung und kann kostenfrei heruntergeladen werden.

Die DB Mitfahrer-App bietet Bahnkunden die Möglichkeit, sich für gemeinsame Fahrten mit den Länder-Tickets zu verabreden und so noch günstiger zu reisen. Mit nur wenigen Klicks können sich Nutzer dann einer bereits bestehenden Fahrgemeinschaft anschließen oder selbst eine Gruppe gründen. Mit dem Baden-Württemberg-Ticket können bis zu fünf Personen mit allen Nahverkehrszügen sowie nahezu allen städtischen Verkehrsmitteln im Land für 23 Euro für die erste Person plus fünf Euro je Mitreisender fahren. Reisen fünf Personen gemeinsam, zahlt jeder nur 8,60 Euro. Das Rheinland-Pfalz-Ticket und das Saarland-Ticket kosten 24 Euro plus fünf Euro je Mitreisender und gelten in beiden Bundesländern. Bei fünf Personen, die gemeinsam reisen, zahlt jeder nur 8,80 Euro. Per Chat können sich die Mitglieder einer gegründeten Fahrgemeinschaft zur Fahrt austauschen und verabreden. Nach der Fahrt kann der Nutzer die Zuverlässigkeit seiner Mitfahrer mit „Daumen hoch“ oder „Daumen runter“ bewerten und seine Lieblingsmitfahrer als Favorit hinzufügen.

DB Mitfahrer-App für Länder-Tickets. (Fotografik: © DB AG)
DB Mitfahrer-App für Länder-Tickets. (Fotografik: © DB AG)

Chatfunktion und Bewertungsmöglichkeit

Die Verbindungssuche auf der App erfolgt so einfach wie möglich: Die Mitfahrer können ihren Start- und Zielbahnhof (für Regionalzüge und S-Bahnen) sowie Datum und Abfahrzeit eingeben und erhalten eine Auswahl aller Gruppen, die an diesem Tag die Strecke befahren. Die Chatfunktion ermöglicht den Austausch der Gruppenmitglieder untereinander. Die Nachrichten im Chat sind auf 160 Zeichen begrenzt und werden am Tag nach der Fahrt gelöscht. Bei der Erstellung einer neuen Fahrgemeinschaft können verschiedene Eigenschaften nach Wunsch definiert werden. So kann gezielt eine Gruppe nur für weibliche Reisende erstellt werden oder ein genauer Treffpunkt eingegeben werden. Ganz neu werden jetzt bei der Gruppensuche auch Teilstrecken berücksichtigt. Zudem können Abfahrtsorte im Umkreis eines konkreten Bahnhofs gesucht werden.

DB Regio hat die App in Zusammenarbeit mit einem jungen Start-up-Unternehmen aus Studenten der TU München entwickelt.

„Auf diese Weise wollen wir sicherstellen, dass die App den Bedürfnissen der jungen Zielgruppe entspricht“, so Stefan Gierisch, Projektleiter DB Mitfahrer-App bei DB Regio. „Damit unterstreichen wir unsere Kompetenz im digitalen Bereich und stellen so die Preiswürdigkeit unserer Pauschalpreistickets unter Beweis. Je mehr Personen gemeinsam reisen, desto günstiger wird es für den Einzelnen. So sind wir noch konkurrenzfähiger“, sagt Gierisch.

Die DB Mitfahrer-App nutzen in Bayern bislang 25.000 Kunden. Neben Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Saarland ist eine sukzessive Ausweitung der App auf weitere Bundesländer vorgesehen. DB Regio möchte dann auch das Quer-durchs-Land-Ticket sowie das Schönes-Wochenende-Ticket in die App integrieren.

Die erweiterte DB Mitfahrer-App ist seit gestern im App-Stores von Apple und im Google Play Store erhältlich.


(red/DB)

Advertisements