Unfall bei Ausflugsfahrt: Schienenbus der Osning-Bahn kollidiert mit PKW

Symbolbild: Schienenbus der Osning-Bahn. (Foto: © Osning-Bahn)
Symbolbild: Schienenbus der Osning-Bahn. (Foto: © Osning-Bahn)
Symbolbild: Schienenbus der Osning-Bahn. (Foto: © Osning-Bahn)

Am Pfingstsonntag, 15.05., ereignete sich um 13.05 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Ausflugszug und einem Auto, bei dem zwei Menschen starben und einer schwer verletzt wurde.


Nach Angaben der Polizei Gütersloh war der 24-jährige Fahrer eines Ford Focus zur Unfallzeit auf dem Blankenhagener Weg aus Richtung Blankenhagen kommend in Fahrtrichtung Brockhäger Straße unterwegs. Mit im Fahrzeug befanden sich auf dem Beifahrersitz vorne sein 45-jähriger Vater sowie hinten rechts seine 43 Jahre alte Mutter.

Auf dem unbeschrankten, aber technisch mit funktionierendem rotem Blinklicht ausgestattetem Bahnübergang, der sich etwa 100 Meter vor der Brockhäger Straße befindet, kam es zum Zusammenstoß mit einem historischen Triebwagen (MAN-Schienenbus, Baujahr 1964/1966) der Osning-Bahn, der aus Richtung Bad Laer in Fahrtrichtung Gütersloh fuhr und aus Sicht des Autofahrers von rechts kam.

Die Bahn erfasste das Auto mittig an der rechten Seite und schob es etwa 50 Meter weiter. Dabei wurden die beiden Beifahrer tödlich verletzt; der Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Nach derzeitigem Kenntnisstand wurden die 36 Insassen der Osning-Bahn (Ausflugsgäste und Personal), an deren Triebwagen noch zwei Anhänger angebracht waren, nicht verletzt. Sie wurden noch am Unfallort durch sofort hinzugezogene Notfallseelsorger betreut und anschließend mit einem angeforderten Bus von der Unfallstelle weggebracht. Auch der schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzte Autofahrer wurde durch Notfallseelsorger betreut.

Die Osning-Bahn, ein Verein, der sich mit dem historischen Zugwesen beschäftigt, verkehrt auf dieser Strecke etwa drei bis viermal jährlich und war zur Unfallzeit nach derzeitigem Ermittlungsstand mit etwa 25-30 km/h unterwegs.

Wie es auf der Internetseite der Osning-Bahn heißt, finde trotz des Unfalls auch die für Pfingstmontag, 16.5., geplante Ausflugsfahrt nach Hamburg statt. Der Motorwagen und ein Beiwagen blieben durch den Unfall unbeschadet, teilte der Betreiber mit.


(red/ots/Osning-Bahn)

Advertisements