Sicherheit, Sauberkeit und Gefahrenabwehr

Das war knapp: WDR-Reporter von durchfahrenden ICE überrascht

WDR-Reporter von ICE überrascht. (Screenshot Facebook / WDR)

WDR-Reporter von ICE überrascht. (Screenshot Facebook / WDR)

Ein Reporter des Westdeutschen Rundfunks (WDR) dreht einen Aufsager für das Nachrichtenmagazin „Lokalzeit Ruhr“ und wird dabei von einem durchfahrenden Zug überrascht.


Auf Facebook postet die WDR Lokalzeit Ruhr: „Dieser neue Schnellzug hält noch nicht in Wattenscheid… Das hat unseren Reporter Jörg Steinkamp heute überrascht“. Begleitet wird dieser Einleitungstext von einem zwinkernden Smiley.

Doch was hier witzig gemeint ist und für die sozialen Netzwerke in Szene gesetzt wird, hätte auch leicht ins Auge gehen können! Von Fernsehreportern, die gerne und oft über das Fehlverhalten anderer Leute berichten, sollte man jedoch etwas mehr Vorsicht im Umgang mit dem Bahnbetrieb erwarten können.


(red)

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s