Advertisements

Ab 14. Dezember 2016: Locomore startet Zugverkehr zwischen Berlin und Stuttgart

Locomore startet Zugverkehr am 14. Dezember 2016. (Foto: © Locomore)

Locomore startet Zugverkehr am 14. Dezember 2016. (Foto: © Locomore)

Locomore startet Zugverkehr am 14. Dezember 2016. (Foto: © Locomore)
Locomore startet Zugverkehr am 14. Dezember 2016. (Foto: © Locomore)

Wie der private Bahnbetreiber Locomore mitteilt, konnten nun die zwei wichtigsten Verträge zur Realisierung des neuen Zugangebotes von Berlin über Hannover und Frankfurt(Main) nach Stuttgart abgeschlossen werden.


Locomore und die mittelständische SRI Rail Invest GmbH haben die Anmietung von acht Reisezugwagen vereinbart. Diese sollen grundlegend modernisiert werden und auf der ersten Linie zwischen Stuttgart und Berlin zum Einsatz kommen. Alle Wagen sind klimatisiert und sollen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 200 km/h verkehren können. Zudem sollen alle Wagen mit Tischen, Steckdosen und WLAN ausgestattet sein.

„Das Reisen mit unseren Reisezugwagen bietet nun unterschiedliche Optionen: Neben den bisher geplanten klassischen Abteilwagen wird es nun auch Wagen geben, die in einen Abteilbereich und einen Großraumbereich aufgeteilt sind“, teilt Locormore mit. „Es steht nun auch fest, dass das schwedische Eisenbahnverkehrsunternehmen Hector Rail unser Partner für den Zugbetrieb wird. Wir freuen uns, dass Hector Rail mit eigenen modernen Siemens-Loks (BR 182) und eigenem Lokpersonal den täglichen Zugbetrieb für Locomore durchführen wird.“

Nachdem Locomore über das Crowdfunding von Oktober 2015 bis Mai 2016 die nötige Basisfinanzierung von 539.000 Euro sichern konnte, steht jetzt auch der Starttermin für die Betriebsaufnahme endgültig fest.

„Leider kann aufgrund des verspäteten Vertragsschlusses der ursprünglich geplante Starttermin im September nicht eingehalten werden“, so das Unternehmen.

Ab Mittwoch, 14. Dezember 2016, kurz nach dem regulären Fahrplanwechsel, will Locomore den Zugverkehr aufnehmen. Der Start des regulären Ticketverkaufs ist für Ende September geplant. Ab dann können auch über Startnext gekaufte Ticketgutscheine in feste Reservierungen eingelöst werden.


(red/Locomore)

Advertisements

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

%d Bloggern gefällt das: