Advertisements

Bombardier und Abellio unterzeichnen Vertrag über 43 Triebzüge vom Typ TALENT 2 für Baden-Württemberg

Die neuen Züge von Abellio werden ab 2019 im einheitlichen Landesdesign unterwegs sein. (Fotografik: © Bombardier)

Die neuen Züge von Abellio werden ab 2019 im einheitlichen Landesdesign unterwegs sein. (Fotografik: © Bombardier)

Der Bahntechnikhersteller Bombardier Transportation liefert 43 Triebzüge vom Typ BOMBARDER TALENT 2 an Abellio. Der entsprechende Vertrag wurde am vergangenen Montag, 6. Juni 2016, zwischen der Abellio Rail Südwest GmbH und Bombardier unterzeichnet. Der Gesamtwert dieses Auftrags liegt bei 215 Millionen Euro.


Die neuen Elektrotriebzüge nehmen ab Juni 2019 stufenweise den Passagierbetrieb auf und kommen in Baden-Württemberg im Stuttgarter Regionalnetz Neckartal zum Einsatz. Bombardier wird bis Juni 2020 alle 43 Züge an Abellio ausliefern. Hergestellt werden die Triebzüge am Bombardier-Standort in Hennigsdorf, die Drehgestelle kommen aus dem Werk in Siegen.

„Mit dem Fahrzeughersteller Bombardier verbindet Abellio bereits eine jahrelange erfolgreiche Zusammenarbeit, die wir jetzt beim Netz Neckartal weiter fortsetzen werden. Das Unternehmen ist für uns ein verlässlicher Partner, mit dem wir unseren Fahrgästen gern ein komfortables und sicheres Reiseerlebnis auf dem Weg an ihr Ziel anbieten werden“, sagte Abellio-CEO Stephan Krenz bei der Vertragsunterzeichnung. „Mit diesen neuen Fahrzeugen wollen wir nach der Qualitätsführerschaft in den nordrhein-westfälischen Netzen auch in Baden-Württemberg neue Standards setzen“, erläuterte Krenz.

„Dieser Auftrag ist ein großer Erfolg für das Zuggeschäft von Bombardier und bedeutet zudem die Fortsetzung unserer partnerschaftlichen und erfolgreichen Zusammenarbeit mit Abellio“, so Germar Wacker, Präsident bei Bombardier Transportation für die Division Mainline und Metros in Zentral- und Osteuropa. „Wir freuen uns, dass Abellio beim Ausbau seiner Mobilitätsangebote in Deutschland erneut auf unsere modernen TALENT 2-Züge setzt. Diese Fahrzeuge stehen für hohen Fahrgastkomfort und punkten mit Spitzenwerten bei Energieeffizienz und Zuverlässigkeit.“

Bei den TALENT 2-Zügen für Abellio handelt es sich um 24 drei- und 19 fünfteilige Elektrotriebzüge mit 163 beziehungsweise 273 Sitzplätzen. Diese Fahrzeuge sind mit WLAN ausgestattet, bieten barrierefreien Zugang sowie 24 beziehungsweise 39 Fahrradstellplätze. In Deutschland sind insgesamt mehr als 350 TALENT 2-Züge auf den Schienen unterwegs. Sie bilden das Rückgrat der DB Regio-Flotte und sind bei privaten Verkehrsunternehmen wie Abellio, National Express und SWEG im Einsatz. Dank des modularen Baukastenprinzips kann der TALENT 2-Zug flexibel angepasst und damit sowohl im S-Bahn- als auch im Regionalverkehr eingesetzt werden.

Der Vertrag mit Abellio ist ein weiterer Erfolg bei den jüngsten Ausschreibungen in Baden-Württemberg für Bombardier. Bereits im vergangenen Jahr konnte sich das Unternehmen bei der Ausschreibung für das Regionalnetz Gäu-Murr mit den TALENT 2-Zügen als Fahrzeuglieferant für die DB Regio durchsetzen. In beiden Netzen wird die Finanzierung der Fahrzeuge durch das sogenannte «Baden-Württemberg-Modell» unterstützt. Die Fahrzeuge werden dabei vom Verkehrsunternehmen an die Landesanstalt Schienenfahrzeuge Baden-Württemberg (SFBW) weiterveräußert und von der SFBW an das Verkehrsunternehmen zurück verpachtet.


(red/Bombradier)

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: