DB bietet bald Kinofilme und TV-Serien im ICE an

Das ICE Portal ist ein Infotainment-Angebot in den ICE-Zügen, welches sich als Startseite im jeweiligen Browser öffnet. (Foto: © DB AG)
Das ICE Portal ist ein Infotainment-Angebot in den ICE-Zügen, welches sich als Startseite im jeweiligen Browser öffnet. (Foto: © DB AG)
Das ICE Portal ist ein Infotainment-Angebot in den ICE-Zügen, welches sich als Startseite im jeweiligen Browser öffnet. (Foto: © DB AG)

Wie die Deutsche Bahn mitteilt, erweitert der Bahnkonzern das Angebot im ICE Portal und ermöglicht ab Ende 2016 den Zugriff auf Kinofilme und TV-Serien. Hierfür wurde zwischen der maxdome GmbH und der DB eine langfristige strategische Partnerschaft geschlossen.


Der neue Service wird sowohl einen kostenfreien als auch einen kostenpflichtigen Bereich beinhalten. Neben familiengerechten Komödien, Action- und Animationsfilmen werden auch Tier- und Naturdokumentationen sowie Kinderinhalte zur Verfügung stehen. Bahn-Kunden haben die Wahl zwischen 50 kostenfreien, teilweise monatlich wechselnden und bis zu 1.000 kostenpflichtigen Inhalten.

„Mit dem einzigartigen Entertainment-Angebot von maxdome wird das ICE Portal ab Ende 2016 um einen wichtigen Baustein aufgewertet“, erklärt Michael Peterson, Vorstand Marketing der DB Fernverkehr. „Reisen im ICE werden mit diesem Video-Service für unsere Kunden noch unterhaltsamer“, freut sich Peterson.

„maxdome in der Bahn bietet einen signifikanten Mehrwert für den Kunden: Film- und Seriengenuss ohne dass ich vorher einen Titel runterladen muss, ohne dass mein mobiles Datenvolumen verbraucht wird und ohne Aussetzer im Tunnel – komfortabler geht es nicht“, erklärt Marvin Lange, maxdome-Geschäftsführer.

Das ICE Portal der DB öffnet sich als Startseite im Browser, sobald sich der Reisende mit seinem eigenen mobilen Endgerät mit dem Bord-WLAN verbindet. Das Bordprogramm bietet verschiedene Informationsbereiche wie Tipps und Empfehlungen zu Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zum nächsten ICE-Halt, Informationen zum Speise- und Getränkeangebot im ICE, zu Flinkster – mein Carsharing und zu Call a bike, den Mieträdern der DB, sowie einen iKiosk mit verschiedenen Zeitungsangeboten, Hörbüchern und Hörspielen.


(red/DB)

Advertisements