Advertisements

InnoTrans 2016 zeigt 123 brandneue Fahrzeuge auf dem Berliner Messegelände

Die InnoTrans ist die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik, die alle zwei Jahre in Berlin stattfindet. Das Bild zeigt das Frei- und Gleisgelände im Jahr 2014. (Foto: © InnoTrans)

Heute auf der InnoTrans – morgen auf der Schiene. Gemäß diesem Motto präsentieren internationale Fahrzeughersteller in diesem Jahr 123 Fahrzeuge der neuesten Generation. Die elfte InnoTrans findet vom 20. bis 23. September 2016 auf dem Berliner Messegelände statt.


Wie die Veranstalter der internationalen Leitmesse für Verkehrstechnik im Vorfeld mitteilen, können sich die Fachbesucher vom 20. bis 23. September auf innovative Modelle und Weltpremieren aus allen Bereichen der Schienentechnologie freuen. Zu sehen sind auf den 3.500 Metern Gleisgelände Fahrzeuge von Untergrund- und Straßenbahnen über einen schwergewichtigen Tragschnabelwaggon und Niederflurzüge mit Diesel-Elektroantrieb bis hin zu Hochgeschwindigkeitszügen.

Stadler Rail aus der Schweiz präsentiert beispielsweise den neuen Zug EC250 „Giruno“, der ab 2017 von den schweizerischen Bundesbahnen (SBB) in Betrieb genommen und ab 2019 durch den Anfang Juni eröffneten Gotthard-Basistunnel fahren wird. Siemens stellt seinen Hochgeschwindigkeitszug „Velaro Türkei“ sowie die Untergrundbahn „Metro Riad“ für die saudische Hauptstadt vor, die speziell auf die klimatischen Verhältnisse der Region ausgelegt ist. Vom französischen Konzern Alstom wird unter anderem ein emissionsfreier Regionalzug mit Brennstoffzellen-Antrieb zu sehen sein.

Der tschechische Hersteller Škoda Transportation wartet gleich mit zwei Weltpremieren auf. Eine davon ist die Straßenbahn „ForCity Plus“ für ungefähr 350 Fahrgäste. Die zweite ist ein Doppelstockzug für DB Regio, der voraussichtlich ab 2017 auf der Strecke Nürnberg – Ingolstadt – München verkehren soll.

Einen neuen dieselelektrischen Niederflurzug zeigt der kroatische Hersteller KONČAR, und im Bereich Güterwagen wird der schwergewichtige Tragschnabelwaggon von Kübler Heavy Rail vorgestellt.

Neben den Fachbesuchern haben im Anschluss auch andere interessierte Besucher die Möglichkeit die Messe im Rahmen der Publikumstage vom 24. bis 25. September zu besuchen.


(red/InnoTrans)

Advertisements

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

%d Bloggern gefällt das: