NordWestBahn fährt gegen Prellbock – Sechs Leichtverletzte

Unfall im Bahnhof Wilhelmshaven: NordWestBahn fährt gegen Prellbock. (Foto: © Bundespolizei)
Unfall im Bahnhof Wilhelmshaven: NordWestBahn fährt gegen Prellbock. (Foto: © Bundespolizei)

Am Samstagmittag, 05.11.2016, prallte ein Triebwagen der NordWestBahn im Bahnhof Wilhelmshaven gegen einen Prellbock. Dabei wurden sechs Personen leicht verletzt.


Offenbar verbremste sich der 50-jährige Triebfahrzeugführer, als er gegen 12:25 Uhr mit dem Triebwagen auf den Prellbock in Gleis 2 des Bahnhofs Wilhelmshaven prallte. Wie die Bundespolizei mitteilt, wurden dabei insgesamt sechs Personen leicht verletzt. Ein 69-jähriger Mann und zwei Frauen im Alter von 62 und 66 Jahren sowie ein 9-jähriges Mädchen wurden vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der 50-jährige Triebfahrzeugführer erlitt einen Schock und musste abgelöst werden.

Durch den Aufprall wurde der Prellbock um ca. 20 Zentimeter verschoben. An der NordWestBahn entstanden nach Polizeiangaben keine erkennbaren Schäden. Zur Aufklärung der Unfallursache hat die Bundespolizei in Oldenburg ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Bahnverkehrs eingeleitet.


(red/BPol)