Fahrzeugprobleme bei Abellio Rail NRW: Betreiber schickt Dieseltriebwagen in die Werkstatt

Symbolbild: Ein Dieseltriebwagen vom Typ Coradia LINT 41 des Herstellers Alstom. (Foto: © Abellio)
Symbolbild: Ein Dieseltriebwagen vom Typ Coradia LINT 41 des Herstellers Alstom. (Foto: © Abellio)

Auf der S-Bahn Linie S7 „Der Müngstener“ sorgen seit einigen Wochen immer wieder Fahrzeugprobleme für Verspätungen und Zugausfälle.


Die bei Abellio Rail NRW zum Einsatz kommenden Dieseltriebwagen vom Typ Coradia LINT 41, die auf der S7 Düsseldorf – Solingen – Wuppertal verkehren, sorgen seit einigen Wochen immer wieder für Probleme. Nach einem Medienbericht hat Abellio daher vor kurzem damit begonnen, die Fahrzeuge nach und nach in die unternehmenseigene Werkstatt in Hagen zu schicken.

Wie ein Unternehmenssprecher gegenüber RP Online sagte, werden die Getriebe an allen neun Fahrzeugen ausgetauscht. Diese Maßnahme sei indes nahezu abgeschlossen. Auch Alstom, der Hersteller der Dieseltriebwagen, bestätigte die technischen Schwierigkeiten. Es soll sich dabei um einen „Serienschaden“ handeln. Zu verantworten habe den Fehler ein Lieferant, wird eine Alstom-Sprecherin zitiert.


red

Advertisements