Advertisements

Dortmund Hauptbahnhof: Brennender Zug löst Feuerwehreinsatz aus

Einsatzkräfte der Feuerwehr bei Löscharbeiten. (Foto: © Feuerwehr Dortmund)

Einsatzkräfte der Feuerwehr bei Löscharbeiten. (Foto: © Feuerwehr Dortmund)

Ein S-Bahn-Triebzug vom Typ ET 422 der Deutschen Bahn, der rund 500 Meter vor dem Dortmunder Hauptbahnhof in Bereitschaft stand, ist am Freitagmittag, 13.01.2017, in Brand geraten.


Am Freitag wurde die Feuerwehr gegen 13:45 Uhr zu einer brennenden S-Bahn gerufen. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt, da der Zug, der auf einem Abstellgleis stand, zu diesem Zeitpunkt noch nicht mit Fahrgästen besetzt war.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang bereits dichter Rauch aus einem Wagon und der Triebfahrzeugführer hatte bereits eigene Löschversuche mit einem Feuerlöscher unternommen. Ein Atemschutztrupp drang unverzüglich mit weiteren Pulverlöschern in die S-Bahn vor und erstickten die sich rasch ausbreitetenden Flammen. Zwischenzeitlich erdete der Notfallmanager der Bahn die Oberleitung und der Zug wurde durch einen weiteren Mitarbeiter schließlich spannungsfrei geschaltet, sodass keine Gefahr mehr durch fließenden Strom für die Einsatzkräfte bestand.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr und die zuvor durchgeführten Löschversuche des S-Bahn-Lokführers konnte der Brand letztendlich auf einen Wagen beschränkt werden. Dieser wurde jedoch stark beschädigt, da sich der Brand in der Deckenverkleidung weitläufig ausbreiten konnte und zum Ablöschen von mehreren Glutnestern die Verkleidung geöffnet werden musste. Wie ein Feuerwehrsprecher sagte, konnten die Löscharbeiten gegen 15:30 Uhr beendet werden. Nach abschließender Belüftung der gesamten S-Bahn wurde diese dann an den Notfallmanager der Bahn übergeben.

Lokale Medien berichteten, dass die Ursache des Brandes ein Vogel gewesen sei, der in die Klimaanlage flog. Infolge dessen soll es offenbar zu einem Kurzschluss gekommen sein, der den Brand auslöste.


Meldung vom 13.01.2017, Letzte Aktualisierung: 14.01.2017, 13:55 Uhr

red

Advertisements

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: