Advertisements

Weitere Züge in Stade mit Steinen beworfen und Hindernis ins Gleis gelegt

Durch Steinwurf zerstörte Fensterscheibe. (Foto: © Bundespolizei)

Durch Steinwurf zerstörte Fensterscheibe. (Foto: © Bundespolizei)

Auf einer Bahnstrecke in der Nähe von Stade haben bislang unbekannte Täter erneut Züge mit Steinen beworfen und einen Gegenstand ins Gleis gelegt.


Am Freitagabend, 13.01.2017, zersplitterte um 20:07 Uhr die Seitenscheibe eines Metronom-Zuges. Wie die Bundespolizei mitteilt, geschah dieser Angriff im Bereich des Bahnübergangs „Am Güterbahnhof“ zur Straße „Hinterm Teich“. Rund eine halbe Stunde später, um 20:35 Uhr, überfuhr eine S-Bahn einen weißen Gartenstuhl, der im selben Streckenbereich ins Gleis gelegt wurde. Nach Polizeiangaben meldete ein Fahrgast im selben Zug einen lauten Knall; ein Steinwurf ist auch hier nicht auszuschließen. Genauere Angaben zu den Schäden an beiden Zügen sind nicht bekannt.

Zu einem ähnlichen Vorfall dieser Art, bei dem Jugendliche in der Nähe der Bahnstrecke beobachtet wurden, kam es bereits am Nachmittag des 08.01.2017. Hier wurde ebenfalls die Seitenscheibe eines Metronom-Zuges im besagten Streckenabschnitt eingeworfen. Um 17:25 Uhr zersplitterte diese im unteren Teil eines Doppelstockwagens. Nach ersten Ermittlungen wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Die Bundespolizei hat in allen Fällen die Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr aufgenommen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich telefonisch an die Bundespolizeiinspektion Bremen zu wenden: 0421 / 16 29 95.


Meldung vom 21.01.2017

red / BPol

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: