Advertisements

Großbritannien: Knorr-Bremse liefert Systeme für CAF-Großaufträge

Knorr-Bremse ist mit dem spanischen Hersteller CAF in Großbritannien erfolgreich und liefert unter anderem Systeme für 110 Diesel- und Elektrotriebzüge der CIVITY-Familie. (Foto: © CAF)

Ein Elektrotriebzug der CIVITY-Familie. (Foto: © CAF)

Der Bahntechnikhersteller Knorr-Bremse liefert für Großaufträge des spanischen Schienenfahrzeugherstellers CAF (Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles) zur Herstellung neuer Fahrzeuge Brems-, Einstiegs- und Klimasysteme.


Die Aufträge für CAF stammen von den britischen Eisenbahngesellschaften und Betreibern Arriva Rail North, TransPennine Express sowie Caledonian Sleeper. Insgesamt bestellten diese 110 Diesel- und Elektrotriebzüge aus der CIVITY-Familie von CAF sowie 141 Personen- und Nachtreisezugwagen. Wie Knorr-Bremse mitteilt, wird der Bahntechniklieferant hierfür die notwendigen Brems- und Einstiegssysteme sowie die Klimatechnik liefern.

Nach Aussage von Gustavo González, Geschäftsführer von Knorr-Bremse España, kommt bei den Dieseltriebzügen eine Technologie zum Einsatz, welche die Motorabwärme in die Heizung der Fahrzeuge einspeist. Dies unterstütze einen möglichst energieeffizienten Betrieb der Fahrzeuge.

Da es sich bei den Verträgen zwischen CAF und Knorr-Bremse um sogenannte Plattformvereinbarungen handelt, kann sich die Anzahl der von Knorr-Bremse zu liefernden Systeme erhöhen. Eine erste Auslieferung soll in Kürze erfolgen.


Meldung vom 27.01.2017

red/KB

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: