Advertisements

metronom-Nahverkehrszüge: Bombardier-Flotte der LNVG bereits 100 Millionen Laufkilometer unterwegs

bombardier_metronom

metronom-Nahverkehrszüge des Herstellers Bombardier in einer Werkshalle. (Foto: © Bombardier)

Die Flotte des Schienenfahrzeugherstellers Bombardier Transportation, die bei der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) seit 2003 für die metronom Eisenbahngesellschaft zum Einsatz kommt, hat ihre 100-Millionen-Kilometer-Marke durchbrochen.


Wie Bombardier kürzlich bekannt gab, hat die Fahrzeugflotte, die bei der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen verkehrt und aus 220 TWINDEXX-Doppelstockwagen sowie 37 TRAXX-Lokomotiven besteht, im Dezember 2016 die Marke von 100 Millionen Laufkilometern seit der Betriebsaufnahme im Dezember 2003 erreicht. Die Fahrzeuge gehören der LNVG, werden von der metronom Eisenbahngesellschaft betrieben und von Bombardier Transportation und seinen Partnern, der Osthannoverschen Eisenbahn (OHE) sowie der Eisenbahn und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser (evb), instand gehalten.

Hans-Joachim Menn, Geschäftsführer der LNVG, sagte: „Wir sind sehr stolz auf diese Leistung und haben gezeigt, dass öffentlicher Personennahverkehr in Deutschland zuverlässig und wirtschaftlich sein kann. Seit 2003 arbeiten wir eng mit unseren Partnern zusammen, um der Bevölkerung in Niedersachsen zuverlässige Mobilität mit höchstem Komfort zu bieten. Steigende Fahrgastzahlen und die Marke von 100 Millionen Laufkilometern beweisen dies auf eindrucksvolle Art und Weise.“

Francois Muller, Leiter Flotteninstandhaltung Bombardier Transportation Deutschland, ergänzte: “Eine konstant hohe Verfügbarkeit der Flotte bei einer Laufleistung von nun 100.000.000 Kilometern zu erreichen ist ein herausragendes Ergebnis. Ich danke allen Beteiligten für ihr tägliches Engagement und die außergewöhnliche Performance. Unter Einsatz neuester Technologien arbeiten wir stetig an der Optimierung der Instandhaltungsprozesse. Ziel ist, die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Flotte auf höchstem Niveau zu halten und dadurch einen signifikanten Beitrag zur umweltfreundlichen Mobilität Niedersachsens leisten zu können.“

Neben der Lieferung der Fahrzeuge in den Jahren 2003, 2005, 2006, 2007 und 2010 ist Bombardier auch für die komplette präventive und korrektive Instandhaltung der Flotte verantwortlich und erzielte dabei nach Unternehmensangaben eine durchschnittliche Verfügbarkeit von über 99 Prozent. In dem erst kürzlich bis 2035 verlängerten Vertrag wird Bombardier zukünftig auch die Halterschaft der Fahrzeuge sowie die ECM-Funktion (Entity in Charge of Maintenance) übernehmen und hat dabei eine hundertprozentige Verfügbarkeit der Flotte im Betrieb vertraglich zugesichert.


Meldung vom 29.01.2017

red/Bombardier

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: