Advertisements

61-jähriger Mann stürzt ins Gleis – Bahnmitarbeiterin warnt einfahrenden ICE

Symbolbild: Hamburg Hbf - Blick in die Bahnhofshalle. (Foto: © DB AG / Wolfgang Klee)

Symbolbild: Hamburg Hbf – Blick in die Bahnhofshalle. (Foto: © DB AG / Wolfgang Klee)

Wie die Bundespolizei mitteilt, stürzte am vergangenen Montag, 30. Januar 2017, ein 61-Jähriger ins Gleis. Der Mann hatte großes Glück, dass sich am Bahnsteig eine DB-Mitarbeiterin aufhielt, die den einfahrenden ICE rechtzeitig warnen konnte.


Nach Sachstand der Bundespolizei stürzte der 61-jährige Mann gegen 09.30 Uhr im Hamburger Hauptbahnhof ins Gleis, nachdem er mit seinen zwei Gehhilfen zu dicht an der Bahnsteigkante entlang gelaufen war. Eine 42-jährige DB-Mitarbeiterin beobachtete den Unfall und lief einem einfahrenden ICE auf dem Bahnsteig entgegen. Sie konnte den Triebfahrzeugführer per Handzeichen und unter Nutzung ihrer roten Dienstmütze auf die verunfallte Person im Gleisbereich rechtzeitig aufmerksam machen. Der Lokführer leitete daraufhin umgehend eine Schnellbremsung ein. Ein Überrollen der Person konnte somit verhindert werden.

Unbekannte Reisende retteten den Mann aus dem Gleisbereich auf den Bahnsteig. Der 61-Jährige lehnte eine Versorgung durch die vor Ort befindliche Notarztbesatzung ab. Offensichtliche Verletzungen waren nicht erkennbar. Nach erstem Ermittlungsstand kann ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden, so die Bundespolizei.


Meldung vom 03.02.2017

red/BPol

Advertisements

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: