Advertisements

Sturmtief „Thomas“ verursacht Probleme auf mehreren Bahnstrecken

Symbolbild: Gleis eines gesperrten Streckenabschnitts. (Foto: © zb / Pixelio)

Symbolbild: Gleis eines gesperrten Streckenabschnitts. (Foto: © zb / Pixelio)

Bahnkunden mussten am Donnerstag mit Verspätungen und Zugausfällen rechnen: Das Sturmtief „Thomas“ sorgte in den vergangenen Stunden mit orkanartigen Böen für Probleme auf mehreren deutschen Bahnstrecken. Umgestürzte Bäume und in den Bahnhöfen zurückgehaltene Züge waren die Folge.


Wie die Polizeidirektion Bad Segeberg mitteilt, stieß am Donnerstag gegen 17.20 Uhr ein aus Richtung Neumünster kommender Zug der Nordbahn kurz vor Bad Segeberg gegen einen umgestürzten Baum. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich 51 Fahrgäste an Bord, die nach bisherigen Angaben unverletzt blieben. Beamte der Bundespolizei und der Landespolizei evakuierten den Zug und begleiteten die Fahrgäste in einen zwischenzeitlich bereitgestellten Bus. Gegen 18.45 Uhr gab die Bundespolizei die Strecke wieder frei. Der betroffene Zug konnte seine Fahrt später fortsetzen.

Für weitere Probleme im Bahnverkehr sorgte Sturmtief „Thomas“ vor allem im Westen Deutschlands: Am Wuppertaler Hauptbahnhof wurden mehrere Züge zurückgehalten, weil ein Baum ins Gleisbett gestürzt war, berichtet die Deutsche Presse Agentur. Ein ICE musste geräumt werden. Darüber hinaus stürzte bei Aachen ein Baum auf einen Thalys-Zug. Wie es weiter heißt, konnten auch am Dortmunder Bahnhof und auf mehreren Strecken in Nordrhein-Westfalen zwischenzeitlich keine Züge fahren. Weitere Sperrungen gab es nahe Frankfurt am Main, in Niedersachsen und Schleswig-Holstein.


Meldung vom 23.02.2017

red/BPol/div.Medien

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: