Advertisements

Baureihe ET 490: S-Bahn Hamburg und Bombardier präsentieren neue Triebzüge

Bereits am frühen Morgen gegen 6:15 Uhr rollt einer der neuen S-Bahn-Züge durch Hamburg. (Foto: © Bombardier)

Bereits am frühen Morgen gegen 6:15 Uhr rollt einer der neuen S-Bahn-Züge durch Hamburg. (Foto: © Jens Rohde)

Am Freitag präsentierten der Fahrzeughersteller Bombardier Transportation und die S-Bahn Hamburg einen der neuen Elektrotriebzüge der Baureihe 490. Die neuen Fahrzeuge sollen ab Ende 2018 auf dem Hamburger S-Bahn-Netz zum Einsatz kommen. Die alten S-Bahn-Züge der Baureihe ET 472 werden dann in den kommenden Jahren ausgemustert.


Kay Uwe Arnecke, Geschäftsführer S-Bahn Hamburg, und Volker Kregelin, Vizepräsident Bombardier Transportation, stellten eines der neuen S-Bahn-Fahrzeuge (490 002) am Freitag, 24. Februar, der Öffentlichkeit vor. Ab Ende 2018 ist der Einsatz aller 60 Neufahrzeuge vom Typ ET 490 im täglichen S-Bahn-Regelbetrieb geplant; ein Probebetrieb mit den acht Vorserienzügen soll bereits ab dem 4. Quartal 2017 beginnen. Einige der neuen Triebzüge können als sogenannte Zweisystemfahrzeuge sowohl mit 1.200 Volt Gleichstrom als auch mit 15 kV/16,7 Hz Wechselstrom betrieben werden. Erste Testfahrten mit der neuen Baureihe finden bereits seit Mitte Oktober 2016 in Hamburg statt (Bahnblogstelle berichtete).

Einem Medienbericht zufolge verkehrt zusätzlich zu den Testfahrten in Hamburg einer der neuen Fahrzeuge derzeit auch als Testzug in Sachsen. Das Eisenbahn-Bundesamt habe die Bahnstrecke durch Döbeln, zwischen Leipzig und Dresden, für notwendige Messfahrten ausgesucht. Dabei spiele das Profil der Strecke und die auf der Strecke mögliche Höchstgeschwindigkeit eine Rolle, verriet ein Bahnpressesprecher gegenüber der Leipziger Volkszeitung.


Meldung vom 25.02.2017, aktualisiert am 27.02.2017 um 13:48 Uhr

red

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: