DB modernisiert Haltepunkte auf der Strecke Radolfzell – Konstanz

blende11.photo / fotolia
Symbolbild: Modernisierte Bahnsteigkante an einem Haltepunkt. (Foto: © blende11.photo / fotolia)

Die Deutsche Bahn modernisiert ab dem 6. März bis voraussichtlich Ende 2017 die Haltepunkte Markelfingen, Allensbach, Hegne, Reichenau und Konstanz-Wollmatingen auf der Strecke zwischen Radolfzell und Konstanz.


Die Bahnsteige an den jeweiligen Stationen werden auf einer Länge von 150 Metern (in Allensbach 210 Meter) auf 55 cm erhöht. Dies ermöglicht Reisenden zukünftig einen barrierefreien Einstieg in die Züge, teilt die Deutsche Bahn mit. Außerdem werden die Bahnsteigausstattungen (Beleuchtung, Wetterschutz und Sitzmöglichkeiten) erneuert.

Die Arbeiten finden soweit wie möglich tagsüber statt, Nachtarbeiten lassen sich jedoch nach Unternehmensangaben nicht vermeiden. Die Deutsche Bahn und die Baufirmen bemühen sich, entstehende Lärmbelastungen gering zu halten.


Meldung vom 01.03.2017

red/DB

Advertisements