Advertisements

Gegenstand in Handgranaten-Form sorgt für Polizeieinsatz im Gleis

Dieses Feuerzeug, in Form einer echt aussehende Handgranate, wurde im Gleis gefunden. (Foto: © Bundespolizei)
Dieses Feuerzeug, in Form einer echt aussehende Handgranate, wurde im Gleis gefunden. (Foto: © Bundespolizei)

Bei Grünschnittarbeiten im Gleisbereich des alten Stuttgarter Westbahnhofs haben Arbeiter am Freitag, 3. März, gegen 16:00 Uhr eine täuschend echt aussehende Handgranate im Gleis gefunden. 


Wie die Bundespolizei mitteilt, erfolgte aufgrund des Fundes die umgehende Gleissperrung zwischen dem Hauptbahnhof Stuttgart und dem Westbahnhof. Alarmierte Kräfte der Bundes- und Landespolizei räumten anschließend die angrenzenden Geschäftsräume und sperrten den Bereich im Radius von 50 Metern ab. Angeforderte Spezialkräfte der Bundespolizei sowie der Kampfmittelbeseitigungsdienst untersuchten den Gegenstand und gaben um 18:10 Uhr Entwarnung. Bei dem Gegenstand, der zunächst für eine echte Handgranate gehalten wurde, handelte es sich um ein Feuerzeug. Die Absperrmaßnahmen sowie die Gleissperrung konnten anschließend aufgehoben werden. Im Einsatz waren neben 28 Kräften der Bundespolizei, vier Beamte der Landespolizei sowie ein Vertreter der Deutschen Bahn.


Meldung vom 03.03.2017

red/BPol

Advertisements

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

%d Bloggern gefällt das: