Advertisements

Lastkran eines LKW beschädigt Oberleitung am Bahnübergang in Lispenhausen

Lastkran verhakt sich in Oberleitung (Foto: © Bundespolizei)

Lastkran verhakt sich in Oberleitung (Foto: © Bundespolizei)

Ein 50-Jähriger aus Rotenburg beschädigte am vergangenen Dienstag, 28. Februar, gegen 11.15 Uhr, am Bahnhof Lispenhausen, mit dem Lastenkran seines LKW, die Oberleitung. Personen wurden nicht verletzt.


Die Bahnstrecke zwischen Bebra und Heinebach wurde zeitweise gesperrt, es kam zu erheblichen Behinderungen im Bahnverkehr. Um die Bergungsarbeiten sicher durchführen zu können, musste die 15.000 Volt führende Oberleitung abgeschaltet und geerdet werden. Die Schadenshöhe war zunächst nicht bekannt. Der 50-jährige LKW-Fahrer wollte den Bahnübergang überqueren, um zu wenden. Beim Befahren des Bahnüberganges verhakte sich der offensichtlich nicht vollständig eingefahrene Lastkran des Lkw mit dem Fahrdraht der Oberleitung und beschädigte diese. Bundespolizisten hatten die Unfallstelle abgesichert. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen.


red/BPol

Advertisements

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: