Advertisements

Arbeitszug bei Bauarbeiten zwischen Heilbronn und Öhringen entgleist

Symbolbild: Rückenschriftzug auf der Jacke eines Notfallmanagers der Deutschen Bahn. (Foto: © Bahnblogstelle)

In der Nacht zum Samstag ist bei Bauarbeiten auf der Strecke zwischen Heilbronn und Öhringen die Lokomotive eines Arbeitszuges entgleist und beschädigte dabei eine Weiche. Der Zugverkehr ist unterbrochen.


Wie die Bundespolizei am 13. März ergänzend mitteilte, entgleiste der Arbeitszug am späten Freitagabend gegen 23:00 Uhr im Hauptbahnhof Heilbronn auf Höhe der Mannheimer Brücke. Der Zug, der aufgrund von Gleisbauarbeiten im Heilbronner Hauptbahnhof eingesetzt war, entgleiste nach jetzigem Stand der Ermittlungen bei einer Rangierfahrt. Personen wurden bei dem Vorfall offenbar nicht verletzt. Die Schadenshöhe ist bislang noch unbekannt. Das Bundespolizeirevier Heilbronn hat die Ermittlungen hinsichtlich der Unfallursache übernommen.

Wie die Deutsche Bahn bereits am Samstag mitgeteilt hatte, wird der Zugverkehr auf der Strecke zwischen Heilbronn und Öhringen voraussichtlich bis einschließlich Dienstag, 14. März 2017, in beide Richtungen unterbrochen sein. Die Züge aus Richtung Crailsheim enden in Öhringen und wenden dort in die entgegengesetzte Richtung. Die DB empfiehlt ihren Kunden zwischen Heilbronn und Öhringen die Nutzung der S-Bahnen der AVG (Linie S4), die von dieser Störung nicht betroffen sind.


red

Aktualisiert am 13.03.2017 um 19:57 Uhr

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: