Gastronomie in DB-Zügen macht offenbar Verluste

Die Deutsche Bahn hat einem Medienbericht zufolge mit ihrem Gastronomiebereich im vergangenen Jahr 80 Millionen Euro Minus gemacht. In der Vergangenheit lag dieses Minus auch schon bei geschätzten 150 Millionen Euro, berichtet SPIEGEL ONLINE. Die Bahn betrachtet den Bordservice als eine Servicedienstleistung, mit der man nicht unbedingt Gewinne einfahren muss.

SPIEGEL ONLINE, 11.03.2017