Advertisements

Bundesverkehrsminister will DB-Vorstand komplett umbauen – Russwurm und Nikutta wieder im Gespräch

Der Bahntower in Berlin mit Blick auf den Reichstag. (Foto: © DB AG / Volker Emersleben)

Dass Finanzvorstand Richard Lutz der neue Vorstandsvorsitzende des DB-Konzerns werden könnte, hatte Bahnblogstelle mit Verweis auf eine Reuters-Meldung bereits berichtet. Nun tauchen am späten Montagabend weitere Informationen um einen möglichen Umbau des Bahnvorstands in den Medien auf.


So berichtet die Welt, dass Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) den Vorstand der Deutschen Bahn nach Angaben aus Kreisen des Bahn-Aufsichtsrates komplett umbauen wolle. Und damit sollen offenbar weitere Personalien einhergehen. So sei der bisherige Siemens-Manager Siegfried Russwurm als Technik-Vorstand vorgesehen und BVG-Chefin Sigrid Nikutta solle offenbar den Schienengüterverkehr leiten.

Noch seien die Personalien nur Vorschläge. Der Verkehrsminister könne entsprechende Vorschläge machen, entscheiden werde aber der Aufsichtsrat, sagte ein Mitglied des Kontrollgremiums dem Medienbericht zufolge. Eine Vorentscheidung zu den Personalien solle es am Wochenende geben. Dobrindt wolle dann die Anteilseignervertreter über seine Personalpläne informieren. Der Aufsichtsrat kommt am 22. März zu seiner nächsten Sitzung zusammen.


red

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: