DB Systemtechnik prüft neue KISS-Triebzüge für künftigen Einsatz bei der WESTbahn

Ein neuer Doppelstocktriebzug „KISS WESTbahn 2“. (Foto: © Thomas Zajc / WESTbahn Management GmbH / APA-Fotoservice)

Die Bahntechniktochter DB Systemtechnik führt für den Schweizer Zughersteller Stadler Altenrhein noch bis Ende März Zulassungsversuche mit den neuen Doppelstocktriebzügen „KISS WESTbahn 2“ durch. Die österreichische WESTbahn, die neun vierteilige und eine sechsteilige Einheit des Triebzuges bei Stadler bestellt hat, plant den Einsatz der modernen Züge nach erfolgter Zulassung ab Sommer 2017.

red