Dobrindt will Verträge von Pofalla und Huber vorzeitig verlängern

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt. (Foto: © BMVI)

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will gleichzeitig zur Berufung des neuen Bahnchefs Richard Lutz auch die Verträge von dessen Vorstandskollegen Ronald Pofalla (Infrastruktur) und Berthold Huber (Verkehr und Transport) vorzeitig um fünf Jahre verlängern. Das sagte Dobrindt gegenüber der Bild am Sonntag.

Für die neuen Vorstandspositionen Güterverkehr und Digitales sollen zwei Manager gesucht werden. Diese Posten sollen ausgeschrieben werden: Es werde bei diesen Personalien „keine politische Entscheidung“ geben, so Dobrindt. In früheren Medienberichten war bereits berichtet worden, dass der bisherige Siemens-Manager Siegfried Russwurm als Vorstand für das neue Digital-Ressort und BVG-Chefin Sigrid Nikutta als Vorstand für den Güterverkehr vorgesehen seien.

red