Jugendliche Betrüger geben sich als DB-Mitarbeiter aus

Zwei 17- und 18-Jährige nutzten am späten Samstagabend (18. März 2017) die S-Bahn von Mannheim nach Schifferstadt ohne Ticket. Um einer Kontrolle zu entgehen, trugen die beiden Jugendlichen Warnwesten der Deutschen Bahn und gaben sich gegenüber den Prüfern als Auszubildende aus. Diese blieben aber skeptisch und informierten die Bundespolizei in Neustadt an der Weinstraße. Die Beamten schnappten die beiden Jungs am Bahnhof in Haßloch und stellten die Warnwesten sicher. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Betrugs.

red/BPol