Advertisements

Hinrich Hempel – Ein Fachmann für Zugfahrten von nicht zugelassenen Fahrzeugen

Hinrich Hempel, Leiter der Prüfstelle der DB Systemtechnik GmbH. (Foto: © DB AG)

DB Systemtechnik, die Bahntechniktochter der Deutschen Bahn, ist Spezialist wenn es um Zugfahrten mit noch nicht für den Schienenverkehr zugelassenen Fahrzeugen, Fahrzeugkomponenten und Infrastrukturen geht. Hinrich Hempel koordiniert für die Kunden des Unternehmens diese komplexen Fahrten.


Die Bahntechniktochter DB Systemtechnik hat kürzlich ein neues in Deutschland nicht zugelassenes Instandhaltungsfahrzeug des Herstellers HARSCO von Aachen nach Basel überführt. Dort kommt das Fahrzeug im Gotthard-Basistunnel zum Einsatz.

Damit man solche Fahrten durchführen kann, muss man mehrere Voraussetzungen erfüllen, erklärt Hinrich Hempel, der bei der DB Systemtechnik für Planung und Umsetzung der Fahrten verantwortlich ist:

„Zu allererst muss man Eisenbahnverkehrsunternehmen sein. Zusätzlich muss man die fahrzeugtechnischen und infrastrukturseitigen Bedingungen kennen, um mit nicht zugelassenen Fahrzeugen, Fahrzeugkomponenten und Infrastrukturen eine umsetzbare Fahrtplanung aufzustellen.“

Ende März soll ein weiteres Fahrzeug seine Reise in die Schweiz antreten.


red/DB

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: