Advertisements

Erneute Verunreinigung eines Regionalzuges durch Fußballanhänger

So verunreinigt fand die Bundespolizei den Regionalzug vor. (Foto: © Bundespolizei)

Nach der Fußballbegegnung Holstein Kiel gegen den 1. FC Magdeburg am Samstag (25. März 2017) reisten über 300 Anhänger des Magdeburger Fußballclubs mit der Bahn zurück. Dabei kam es laut Bundespolizei erneut zu erheblichen Verunreinigungen in einem Regionalzug auf der Strecke Stendal – Magdeburg, den etwa 100 Fans des 1. FC Magdeburg nutzten. Nach Ankunft des Zuges im Magdeburger Hauptbahnhof, um 20.50 Uhr, stellten die Bundespolizisten vor Ort fest, dass diverse Überwachungskameras im Zug abgeklebt wurden und mehrere Waggons stark verschmutzt waren.

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen den Sachbeschädigungen an den Kameras und den Verunreinigungen aufgenommen. Dazu wurden unter anderem mehrere Videodateien gesichert.

red/BPol

Advertisements

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: