Advertisements

Nahverkehr: DB führt Sitzplatzreservierung auf wenigen Strecken regulär ein

Sitzplätze in einem Doppelstockzug von DB Regio. (Foto: © DB AG)

Die Möglichkeit zur Sitzplatzreservierung im Nahverkehr der Deutschen Bahn, die bereits vereinzelt getestet wurde, soll ab 1. April 2017 auf bestimmten Verbindungen in Bayern, Rheinland-Pfalz und im Saarland allen Reisenden zur Verfügung gestellt werden. Bisher konnte dieses Angebot während der Testphase nur von Inhabern einer Zeit- oder Jahreskarte genutzt werden. Das Reservierungsentgelt soll je Einzelfahrt nur einen Euro betragen, eine Jahresreservierung schlage hier mit 40 Euro zu Buche; das Kontingent an reservierbaren Plätzen ist begrenzt. Zudem sei die Reservierung vorerst nur am Fahrkartenautomaten erhältlich.

Wie der Zugreiseblog berichtet, soll die Sitzplatzreservierung auf den folgenden Strecken regulär eingeführt werden: RB Koblenz – Tier, RB Wittlich – Perl, RB Kaiserslautern – Bad Kreuznach – Bingen, RE Karlsruhe – Landau – Neustadt – Kaiserslautern, RB München – Garmisch-Partenkirchen / Kochel / Oberammergau, RE/RB Würzburg – Gemünden – Aschaffenburg – Frankfurt, RE Nürnberg – Bamberg – Würzburg, RE Nürnberg – Bamberg – Lichtenfels – Sonneberg / Jena.

red

Advertisements

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: