Advertisements

Schwerer Unfall in Niederösterreich: Personenzug kollidiert mit Schwertransporter an Bahnübergang

Der beschädigte Dieseltriebwagen der ÖBB nach der Kollision mit einem Schwertransporter. (Foto: © ED – Lechner)

Am Dienstagmorgen (28. März 2017) um kurz vor 6 Uhr kollidierte ein Dieseltriebwagen der ÖBB an einem beschrankten Bahnübergang in Olbersdorf (Gemeinde Thomasberg) mit einem Schwertransporter. Der Personenzug wurde bei dem Unfall schwer beschädigt und an der rechten Frontseite aufgerissen.


Der beschädigte Dieseltriebwagen der ÖBB nach der Kollision mit einem Schwertransporter. (Foto: © ED – Lechner)

Lokalen Medienberichten zufolge befuhr ein Schwertransporter, der mit einem 24 Tonnen schweren überlangen Betonteil beladen war, den Bahnübergang noch im geöffneten Zustand – kurz darauf schlossen sich die Schranken. Der Lokführer des sich nähernden Zuges ahnte bereits den drohenden Zusammenstoß und rettete sich mit einem Sprung aus der Führerraumkabine in den Fahrgastbereich. Bei der Kollision erfasste der Zug den Schwertransporter im hinteren Bereich der Ladefläche und kam rund 170 Meter weiter zum Stehen.

Der Lokführer erlitt durch den Unfall leichte Blessuren, der LKW-Fahrer und die vier Fahrgäste des Zuges blieben offenbar unverletzt. Die Bahnstrecke zwischen Aspang und Edlitz-Grimmenstein war infolge des Unfalls gesperrt.


red

Advertisements

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: