Advertisements

Eisenbahnknoten Magdeburg: Reisende müssen sich auf baubedingte Einschränkungen bis März 2018 einstellen

Die Umbauarbeiten im Eisenbahnknoten Magdeburg gehen in die zweite Bauphase. (Foto: © DB AG)

Die Deutsche Bahn baut den Eisenbahnknoten Magdeburg weiter um: In der 2. Ausbaustufe ist gegenwärtig der Umbau der so genannten Spurplan Mitte im Hauptbahnhof bis 2019 in mehreren Bauzuständen vorgesehen. Ziel ist die Entflechtung der Ein- und Ausfahrmöglichkeiten sowie die Erhöhung der Streckengeschwindigkeiten im Bereich des Eisenbahnknoten.


Neue Bauphase zum Ausbau des Eisenbahnknoten Magdeburg. (Foto: © DB AG)

Nach Angaben der DB werden für die nächste Bauphase ab Sonntag, 2. April 2017, unter anderem Arbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik, an Gleis- und Oberleitungsanlagen durchgeführt sowie die Bahnsteige 6, 7 und 8 für den Neubau elf Monate außer Betrieb genommen. Für die Einrichtung des neuen Bauzustandes wird der Magdeburger Hauptbahnhof am kommenden Sonntag in der Zeit von 0 Uhr bis ca. 15.45 Uhr für den Zugverkehr gesperrt. Ersatzverkehre mit Bussen sind laut DB-Angaben eingerichtet; alle Fahrplanänderungen sind in den Reiseauskunftsmedien hinterlegt. Während der Sperrung sollen sich Kundenbetreuer und zwölf Reisendenlenker um die Reisenden kümmern und beim Umstieg behilflich sein.

Vom 2. April 2017 (etwa 15.45 Uhr) bis zum 4. März 2018 fahren die Züge des Fern- und Nahverkehrs baubedingt nur die Bahnsteige 1 bis 5, den Bahnsteig 9 und die Ersatzbahnsteige 10 und 13 im Hauptbahnhof Magdeburg an. Der Zugang zum Ersatzbahnsteig 10 wird über die Baustelle eingerichtet, der Zugang zum Ersatzbahnsteig 13 erfolgt über den Konrad-Adenauer-Platz (Ausgang ZOB).

Überblick über die Bauarbeiten bis März 2018:

  • Baufeldfreimachung
  • Rück- und Neubau der Eisenbahnüberführung (EÜ) Ernst-Reuter-Allee für die Gleise 6 bis 8
  • Neubau der Gleise 6 bis 8 (einschließlich Gleistiefbau, Entwässerung und Kabeltiefbau), Oberleitungsarbeiten und Neubau Bahnsteige 6 bis 8 (mit Einbau von Aufzügen im Personentunnel, Dachmodernisierung) und damit Herstellung des barrierefreien Zugangs
  • Kampfmittelsondierungen im Baufeld vor Beginn der Tiefbauarbeiten

red/DB

Advertisements

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: