Advertisements

Bisheriger Leiter des DB-Werks Nürnberg wird neuer technischer Geschäftsführer bei agilis

Ein agilis-Triebwagen der Baureihe ET 440. (Foto: © agilis / Bastian Winter)

Zum 1. Mai wird Axel Hennighausen die Position des technischen Geschäftsführers bei agilis übernehmen.


Axel Hennighausen ist zum 1. Mai 2017 neuer technischer Geschäftsführers bei agilis. (Foto: © agilis)

Wie das private Eisenbahnunternehmen agilis mit Sitz in Regensburg mitteilt, wird Axel Hennighausen gemeinsam mit dem kaufmännischen Geschäftsführer Markus Schiefer künftig die Geschicke des Unternehmens lenken. Der 46-Jährige tritt die Nachfolge von Dietmar Knerr an, der als Gründungsgeschäftsführer mehr als acht Jahre für den technisch/betrieblichen Bereich der agilis verantwortlich war und maßgeblich beim Aufbau der Gesellschaften im Freistaat Bayern mitgewirkt hat. Dietmar Knerr verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch.

Nach Unternehmensangaben verfüge Hennighausen über langjährige strategische und operative Berufserfahrung. Er war zuvor unter anderem im Bereich Betrieb und Technik bei der Deutschen Bahn im Fernverkehr sowie der Instandhaltung tätig und zuletzt Werksleiter Nürnberg der DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH.

Dr. Michael Vulpius, Geschäftsführer BeNEX: „Die BeNEX als agilis-Gesellschafterin freut sich über den nahtlosen Führungswechsel und mit Herrn Dr. Hennighausen einen technisch hoch kompetenten und erfahrenen Kollegen für agilis und die gesamte BeNEX-Gruppe gefunden zu haben.“


red/agilis

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: