Advertisements

Gleisbauzug mit Arbeitsmaschine zusammengestoßen: Tote und Verletzte bei Zugunglück in Südtirol

Auf der Brennerbahnstrecke in der Nähe von Brixen in Südtirol ereignete sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gegen 23.50 Uhr ein schweres Zugunglück. Bei dem Unfall stießen ein Gleisbauzug und eine Arbeitsmaschine zusammen. Durch den Vorfall kamen zwei Arbeiter ums Leben, mindestens drei weitere wurden verletzt.

Medienberichten zufolge wird derzeit davon ausgegangen, dass die Bremsen des Gleisbauzuges, der auf der Strecke mit dem Austausch von Bahnschwellen beschäftigt war, versagten und sich das Baufahrzeug deshalb ungeplant in Bewegung setzte. Der Gleisbauzug, der mit 30 Arbeitern besetzt war und tonnenschwere Betonschwellen mitführte, rollte ungebremst die steile Bahnstrecke von Vahrn in Richtung Brixen und kollidierte dort an einer weiteren Baustelle mit einer Arbeitsmaschine.

Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

red

Advertisements

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: