Advertisements

Jüterbog: Zeugenaufruf der Bundespolizei nach Brandstiftung in Regionalexpress

© Bundespolizei

Die Bundespolizei sucht einen unbekannten Mann, der am 17. Februar 2017 gegen 17 Uhr in einem Richtung Jüterbog fahrenden RE 4 einen Sitz in Brand gesetzt haben soll.

Der Beschuldigte zündete den Sitz auf der Fahrt zwischen den Bahnhöfen Luckenwalde und Jüterbog an. Am Bahnhof Jüterbog verließ der Beschuldigte den Zug. Der durch einen Brandmelder alarmierte Triebfahrzeugführer löschte den Brand unverzüglich und konnte dadurch verhindern, dass der Brand auf den gesamten Wagen übergriff.

Die Bundespolizei ermittelt im Auftrag der Staatsanwaltschaft Potsdam wegen Brandstiftung und gemeinschädlicher Sachbeschädigung und sucht nun nach Zeugen.

Wer hat am Freitag, den 17. Februar 2017 gegen 17 Uhr die Tat im RE 4 beobachtet und kann Hinweise zur Tat und/oder zur Identität des Täters geben? Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Hotline 0800/6888000 und unter der Berliner Rufnummer 030/2977790 entgegen.

red/BPol

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: