Advertisements

Elmshorn: Wetterballon in Oberleitung sorgt für Zugverspätungen

© Bundespolizei

Am Montagabend gegen 19:15 Uhr wurde die Bundespolizei über einen Zwischenfall auf der Bahnstrecke Hamburg – Kiel informiert. Ein Gegenstand war in der Oberleitung hängen geblieben. Die Bahnstrecke wurde im Bereich Elmshorn gesperrt. Da die Bundespolizei durch andere Einsätze gebunden war, übernahm eine Streife der Landespolizei den Einsatz.

Es stellte sich heraus, das ein Wetterballon offensichtlich an Höhe verloren hatte und sich dieser in der Oberleitung der Bahnstrecke verfing. Ein durchfahrender Zug hätte die Oberleitung dann stark beschädigt. Nachdem der Bahnstrom abgeschaltet wurde, erdeten Techniker der Bahn die 15.000 Volt führende Oberleitung. Der Wetterballon wurde entfernt.

Die Bahnstrecke war für 90 Minuten gesperrt. 30 Züge waren dadurch betroffen.

red/BPol

Advertisements

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: