Advertisements

Güterzug reißt Oberleitung bei Wehretal-Hoheneiche herunter

© Bahnblogstelle

Ein mit Neuwagen beladener Güterzug riss am Donnerstagabend (18. Mai 2017), gegen 22 Uhr, bei Wehretal-Hoheneiche die Oberleitung der Bahnstrecke Bebra-Göttingen auf einer Länge von rund 200 Metern herunter. Zwei Strommasten knickten infolgedessen um. Die Ursache für den Vorfall ist bislang noch unklar. Personen kamen nicht zu Schaden.

Am Zug selbst sowie seiner Ladung entstand ein erheblicher Sachschaden. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest und muss noch ermittelt werden, teilte die Bundespolizei mit.

Die Bahnstrecke war nach dem Vorfall zeitweise beidseitig gesperrt. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach derzeitigen Erkenntnissen gibt es keine Hinweise für ein Fremdverschulden.

red/BPol

Advertisements

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: