ICE bei Rangierfahrt in Köln-Nippes entgleist

Im Betriebsbahnhof Köln-Nippes ist am Sonntagmorgen (4. Juni 2017) ein ICE entgleist. Wie lokale Medien berichten, sagte eine Bahnsprecherin, dass sich der Unfall gegen 8.45 Uhr beim Rangieren des Zuges ereignete. Fahrgäste waren nicht an Bord. Es wurde niemand verletzt.

Weil der Zug wichtige Gleise blockiert, kommt es seit dem Vormittag vereinzelt zu Zugausfällen im Regional- und Fernverkehr, berichtet der Kölner Stadt-Anzeiger. Durch die daraus resultierenden Störungen waren unter anderem zwei Fahrten der RB 48 in Richtung Bonn sowie ein ICE nach Berlin beeinträchtigt. Die Bahn hat im Fernverkehr Ersatzzüge eingesetzt.

red