Güterzug bei Gießen entgleist

© Bundespolizei

In Gießen, auf der Strecke der Vogelsbergbahn, auf Höhe der Grünberger Straße, ist am Freitagvormittag (23. Juni 2017) ein Güterzug entgleist.


Wie die Bundespolizei mitteilt, kam der Zug von einem Industriegleis und bog auf die Strecke in Richtung Gießen ein. Die Lok sowie ein Waggon sind hierbei aus bisher noch nicht bekannten Gründen aus den Gleisen gesprungen. Die Kesselwagen des Zuges waren nicht beladen. Der 24-jährige Lokführer blieb unverletzt.

Die Strecke zwischen Gießen und Alsfeld ist seit 10.27 Uhr gesperrt. Zur Bergung wird ein Spezialfahrzeug aus Fulda erwartet.

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.


red/BPol