Advertisements

Linienbus kollidiert mit Zug – Bahnstrecke Tuttlingen-Sigmaringen gesperrt

© Polizei

Am Montagmorgen (26. Juni 2017) um kurz vor 8 Uhr ist am Bahnübergang Balinger Sraße in Tuttlingen ein Linienbus mit einem Zug kollidiert. Der Bus war – bis auf den Busfahrer – leer, der Zug war mit 200 bis 300 Personen besetzt. Die Zuginsassen, bei denen es sich überwiegend um Rückreisende vom Southside-Festival handelte, blieben glücklicherweise alle unverletzt. Der Bus war auf der Balinger Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs. Wegen eines Rückstaus musste der Fahrer des Linienbusses anhalten. Hierbei befand sich der hintere Teil des Gelenkbusses noch auf den Gleisen des Bahnüberganges. Der Lokführer des in Richtung Fridingen fahrenden Zuges konnte einen Zusammenprall nicht mehr verhindern. Die Bahnstrecke Tuttlingen-Sigmaringen war vorübergehend gesperrt. Die Reisenden wurden in einer nahegelgenen Sporthalle untergebracht und später von dort mit Shuttle-Bussen zum Bahnhof Fridingen beziehungsweise Tuttlingen gefahren. Der entstandene Sachschaden ist momentan noch nicht bekannt.

red/Pol

Advertisements

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: