Advertisements

Spatenstich für Elektronisches Stellwerk Lübstorf

Grafik: Der Streckenabschnitt Schwerin-Carlshöhe – Lübstorf – Bad Kleinen wird modernisiert und erhält in Lübstorf ein Elektronisches Stellwerk (ESTW) (Quelle: DB Netz AG)

Mit einem offiziellen Spatenstich begannen am heutigen Mittwoch (5. Juli 2017) die Arbeiten für ein Elektronisches Stellwerk (ESTW) in Lübstorf. Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Landes Mecklenburg-Vorpommern, und Dr. Joachim Trettin, Konzernbevollmächtigter für das Land Mecklenburg-Vorpommern, enthüllten auf der Ladestraße des Bahnhofs Lübstorf das Bauschild.

Zwischen Schwerin und Bad Kleinen werden die Züge ab Jahresende 2018 mit Tempo 160 unterwegs sein. Das neue ESTW wird die alte Technik ersetzen und eine moderne Zuglenkung und –steuerung ermöglichen. Das Projekt ist mit rund 62 Mio. Euro eines der größten in Mecklenburg-Vorpommern.

Bauphasen:

  • Juli 2017 – Dezember 2017 (Zugbetrieb nur auf einem Gleis)
  • Januar 2018 – April 2018 (kein Zugverkehr!)
  • Mai 2018 – Dezember 2018 (Zugbetrieb nur auf einem Gleis)

red/DB

Advertisements

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: