Bahnhof Durmersheim Nord: Mann springt vor einfahrende S-Bahn

Ein Bundespolizist am Bahnhof. (Foto: © Bundespolizei)

Am Freitag (7. Juli 2017) sprang ein Mann gegen 11.30 Uhr im Bahnhof Durmersheim Nord vom Bahnsteig vor eine einfahrende S-Bahn und wurde schwer verletzt. Der Grund für die Tat ist bislang unklar. Nach Angaben der Bundespolizei wurde der Schwerverletzte mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Da der Bahnstrom abgeschaltet werden musste und die Klimaanlage im Zug nicht mehr funktionierte, mussten ca. 30 Fahrgäste die S-Bahn verlassen und wurden durch den Notfallseelsorger der Feuerwehr auf einem angrenzenden Schulgelände betreut. Nachdem die polizeilichen Maßnahmen beendet waren, konnten die Fahrgäste ihr Fahrt mit nachfolgenden S-Bahnen fortsetzen.

red/BPol