ESTW Dortmund: Teilinbetriebnahme der neuen Signaltechnik zwischen Herne und Dortmund

© Deutsche Bahn (Symbolbild)

Die Deutsche Bahn nimmt vom 15. Juli, ab 23.58 Uhr, durchgehend bis 17. Juli um 2.16 Uhr, den Streckenabschnitt zwischen Herne über Castrop-Rauxel nach Dortmund Hbf zum neuen elektronischen Stellwerk Dortmund in Betrieb. Der gesamte Streckenabschnitt wird dann von Dortmund aus ferngesteuert. Die Fahrdienstleiter-Stellwerke in Castrop-Rauxel und Dortmund-Mengede werden aufgelassen und nicht mehr örtlich durch Mitarbeiter besetzt.

Durch diese Baumaßnahme müssen unter anderem die Züge der S-Bahnlinie S 2 während dieser Zeit zwischen Herne und Dortmund Hbf in beiden Richtungen ausfallen. Die Halte werden durch Busse im Schienenersatzverkehr (SEV) zwischen Herne und Dortmund Hbf ersetzt.

red/DB

Advertisements