Advertisements

DB und Siemens führen Probefahrten zum Test des neuen Zugsicherungssystems ETCS L1 LS durch

© Siemens

Die Deutsche Bahn führt bis 1. September 2017 Testfahrten für das neue Zugsicherungssystem ETCS Level 1 Limited Supervision (Ausprägung Deutschland) durch. Die Fahrten, die am 14. August 2017 begonnen haben, finden unter der Woche in den Nächten von Montag/Dienstag bis Donnerstag/Freitag jeweils zwischen 23.30 Uhr und 5.30 Uhr statt. Gefahren wird im Streckenabschnitt Erzingen (Baden)–Wilchingen-Hallau–Neunkirch–Beringen Badischer Bahnhof–Schaffhausen. Als Testfahrzeug dient ein Dieseltriebwagen der Firma Siemens.

Im Rahmen der Testfahrten werden auch die im Streckenabschnitt liegenden Bahnübergänge befahren und sind daher – anders als gewohnt – auch nachts geschlossen.

Der Streckenabschnitt Erzingen (Baden)–Beringen Badischer Bahnhof ist der erste Abschnitt auf dem neben der Schweizer auch die deutsche Ausprägung von ETCS L1 LS realisiert wird. Ziel sei es, „dauerhaft einen noch sicheren und reibungsloseren Zugbetrieb für die Reisenden herzustellen“, so die Bahn.

© Siemens

red/DB

Advertisements

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: