Advertisements

Regionalnetz Karwendel: DB nimmt multifunktionales Instandhaltungsfahrzeug in Betrieb

© Deutsche Bahn

Die Deutsche Bahn hat in der vergangenen Woche bei einer kleinen Feier der DB Netz AG, im Regionalnetz Karwendel, ein neues multifunktionales Instandhaltungsfahrzeug der Baureihe 747 in Betrieb genommen. Das neue Fahrzeug, für das rund 3,5 Millionen Euro investiert wurden, ist zum Materialtransport und zu den unterschiedlichsten Instandhaltungsarbeiten an der Infrastruktur geeignet. Durch Anbauteile kann es sowohl im Winterdienst (Schneefräse, Schneebesen, Frässchleuder) als auch im Bereich Vegetationsrückschnitt (Mulchkopf) eingesetzt werden. Das Instandhaltungsfahrzeug verfügt zusätzlich über einen Kran, an dem bei Bedarf ein Arbeitskorb, für Arbeiten z.B. an der Oberleitung, montiert werden kann.

„Auch im Karwendelnetz der Deutschen Bahn setzen wir auf „Zukunft Bahn“. Mit dem neuen Instandhaltungsfahrzeug, unserer „Gleis-Goaß“, können wir unsere Infrastruktur für den Zugverkehr verlässlich instandhalten“, so Carola Lülsdorf, DB Netz AG, Leiterin Regionalnetze Karwendel und Südbayern.

Technische Daten:

  • Gesamtlänge: 23 Meter
  • Leergewicht: ca. 78 Tonnen
  • Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h
  •  Motoren: Zwei mit je 480 kW (653 PS) insgesamt 960 kW (1306 PS)
  • Zwei Führerstände
  • Sitzplätze für 11 Mitarbeiter der Instandhaltungstrupps
  • Sozialräume (Umkleidemöglichkeit auf dem Fahrzeug, WC)
  • Verpflegungsküche für längere Einsätze

red/DB

Advertisements

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: