Advertisements

EVG fordert unentgeltliche Fahrten für DB Sicherheit in Fernverkehrszügen

© Deutsche Bahn AG

In einer aktuellen Pressemitteilung fordert die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) die Deutsche Bahn auf, „endlich die unentgeltliche Nutzung von Fernverkehrszügen durch Beschäftigte der DB Sicherheit zu ermöglichen.“


Schriftzug „DB Sicherheit“ auf Weste eines Mitarbeiters. (Foto: © Bahnblogstelle)

„Die Aussage der Deutschen Bahn, die unentgeltliche Nutzung der Züge sei inzwischen vereinbart, ist falsch“, sagte der Stellvertretende EVG-Vorsitzende Klaus-Dieter Hommel. Richtig sei, „dass eine solche Vereinbarung vorbereitet, aber nicht unterschrieben ist.“

Der Gewerkschafter forderte die DB Fernverkehr AG auf, diese Vereinbarung nicht mehr länger zu blockieren. „Dass die Bundespolizei in Uniform kostenfrei in den Zügen des Fernverkehrs fahren darf, die Beschäftigten des bahneigenen Sicherheitsunternehmens aber nicht, versteht kein Mensch. Es gibt auch keinerlei sachliche Begründung dafür.“

Die DB-eigenen Statistiken zeigten nach Angaben der Eisenbahnergewerkschaft hohe und weiter steigende Zahlen an Übergriffen in Zügen auf Beschäftigte und Fahrgäste. „Vor diesem Hintergrund muss alles getan werden, um die Sicherheit und auch das subjektive Sicherheitsgefühl der Fahrgäste und der Beschäftigten zu erhöhen.“ Sicherheitsleute in entsprechender Uniform „können hier eine positive Wirkung haben, die durch nichts zu ersetzen ist.“


red/EVG

Advertisements

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: