Bahnbetriebsunfälle und andere gefährliche Ereignisse

Regionalexpress überfährt Einkaufswagen – Bundespolizei sucht Zeugen

© Bundespolizei

Bislang unbekannte Täter haben am Samstagmorgen (21. Oktober 2017) einen Einkaufswagen in die Gleisanlagen der Bahnstrecke Köln – Minden belegt. Eine Streife der Bundespolizei befand sich gegen 07:30 Uhr im RE 6 auf dem Weg von Dortmund nach Essen, als plötzlich ein lauter Knall an dem Zug zu hören war. Daraufhin leitete der Triebfahrzeugführer eine Schnellbremsung ein. Einsatzkräfte untersuchten daraufhin Strecke und Zug. Dabei stellten sie den zerfahrenen Einkaufswagen eines Discounters fest. Diesen hatten Unbekannte mutmaßlich im Bereich des Haltepunktes Essen-Kray Süd auf die Schienen gestellt.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ein.

In diesem Zusammenhang bitte die Bundespolizei Zeugen, welche Personen mit einem Einkaufswagen am Haltepunkt Essen-Kray Süd, beobachtete haben, sich unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 zu melden.

red/BPol

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s