Advertisements

S-Bahnen der Baureihe ET 422 fahren ab November wieder bis nach Köln-Worringen

Symbolbild: Ein Fahrzeug vom Typ ET 422 im Hauptbahnhof Mönchengladbach. Diese Baureihe kommt im S-Bahn-Verkehr der S-Bahn Rhein-Ruhr zum Einsatz. (Foto: © DB)

Nachdem die Deutsche Bahn bei mehr als zwei Drittel der 84 Fahrzeuge der Baureihe ET 422 die zusätzlichen Brandschutzmaßnahmen abgeschlossen hat, können ab Montag, 6. November 2017, die Züge der Linie S 6 wieder fahrplanmäßig während der Hauptverkehrszeiten von und nach Köln-Worringen fahren. Bisher endeten die Züge in Köln-Nippes.

Nach dem Brand in einer S-Bahn vor knapp einem Jahr hatte die DB als Vorsorgemaßnahme auf den Linien S 1, S 4 und S 6 einzelne Tunnel nicht mehr mit Fahrzeugen der Baureihe ET 422 befahren.

Im Januar dieses Jahres wurde damit begonnen, Dachleitungen der Baureihe ET 422 mit Schrumpfschläuchen zu isolieren. Durch diese Maßnahme sollen elektrische Überschläge von der Oberleitung auf das Fahrzeug in Folge von Fremdeinwirkung, z.B. Vogelflug, verhindert werden. Zusätzlich wurden auf dem Dach Stahlplatten zur Verhinderung von Durchschlägen in der Dachhaut aufgebracht.

Die Nachrüstung aller S-Bahnen dieser Baureihe soll Anfang 2018 abgeschlossen sein.

red/DB

Advertisements

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: